Eine Würdigung für herausragendes Engagement

Jedem Einzelnen, der sich dazu bereit erklärt und berufen fühlt, ein Sterben in Würde, ein Abschiednehmen und Trauern zu ermöglichen und auszuhalten, gebührt Dank. Jeder Einzelne vollbringt Großes.
Stellvertretend für alle Ehrenamtlichen verleihen die Hospiz Stiftung Niedersachsen und das Sozialministerium des Landes Niedersachsen seit 2007 den Niedersächsischen Hospizpreis an Personen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise für die Hospizarbeit stark gemacht haben. Der Hospizpreis wird alle drei Jahre für herausragenden, langjährigen und hingebungsvollen Einsatz in der Sterbe- und Trauerbegleitung vergeben.

Förderung der Hospizkultur und Palliativkompetenz

Der Hospizpreis wird in zwei Kategorien verliehen: Die erste Kategorie ist dem Ehrenamt gewidmet. In der zweiten Kategorie werden verschiedene Institutionen und Einrichtungen nominiert, die die Hospizkultur in ihrem Themenbereich implementieren. In den vergangenen Jahren waren das beispielsweise Alten- und Pflegeheime, ambulante Pflegedienste oder auch Schulen.

Ausblick: Hospizpreis 2018

Der nächste Hospizpreis wird 2018 verliehen. Ausschreibung, Teilnahmevoraussetzungen und Bewerbungsfristen werden rechtzeitig bekannt gegeben.